Dolly Parton: Super-Supergroup mit Robert Plant und Jimmy Page?


von

Sie hat sich lange Zeit geziert. Als Country-Legende Dolly Parton die Ankündigung zur Aufnahme in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ in Cleveland/Ohio ins Haus flatterte, wollte sie davon zunächst nichts wissen. Die 76-Jährige gab in verschiedenen US-Medien zu Protokoll, dass sie denkt, noch keine große Rockplatte gemacht zu haben. Und somit dort fehl am Platze sei.

Die „Hall of Fame“ zog den formalen Prozess der Nominierung trotzdem durch, und seit der offiziellen Verkündung dieser Aufnahme in den illustren Kreis der Mega-Musiker im Februar 2022 gab Parton bekannt, dass sie zu diesem Anlass auch gleich ein Rock-Album in Angriff nimmt.

Sonic-Youth-Nirvana-und-viele-Andere-Produzent Steve Albini hatte sich sogar für anstehende Studiosessions angeboten. Im Interview mit dem amerikanischen Livebiz-Fachmagazin „Pollstar“ verrät Parton nun einige Details ihres „Rock-Coming-Outs“:

Darunter sowohl Träume wie konkrete Pläne für diese Platte. Eine dieser Hoffnungen besteht darin, Jimmy Page und Robert Plant von Led Zeppelin auf dem Album wiederzuvereinen.

„Als ich für die Hall Of Fame nominiert wurde, dachte ich: ‚Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, um das jetzt zu tun’“, so Parton. „Ich wollte es eigentlich schon immer. Mein Mann ist ein großer Hardrock-Fan, und jahrelang habe ich darüber nachgedacht.“

Und weiter: „Eines Tages würde ich gerne so ein Album machen. Hauptsächlich für ihn, einfach aus Daffke, halt um es zu tun.“ Die Nominierung ließ sich nicht aufhalten: „Also warum nicht einfach loslegen, solange das Eisen heiß ist? Vielleicht frage ich einige der großen Rocklegenden, ob sie mit mir singen wollen!?“

Parton hat mit der Materialsuche bereits begonnen und auch schon „ein paar Leute kontaktiert“.

„Wenn ich mich von der Fertigstellung des Films ‚Run, Rose, Run‘ erholt habe, werde ich konkret loslegen. Und dann hoffentlich ein richtig gutes Album einspielen. Ich freue mich schon sehr darauf!“

Zu Thema „Plant & Page“ fügte Parton hinzu:

„Ich versuche es hinzubekommen, dass Robert Plant dabei sein kann. Vielleicht könnte auch Jimmy Page einen Part übernehmen. Grundsätzlich freut es mich, wenn ich einige der großen Klassiker, Mädels wie Jungs, dazu bringen kann, bei einigen Songs mit mir zu singen. Ich bin noch nicht weit genug, um mehr zu verraten. Als Wer und Was genau?, Fest steht aber, dass ich so ein Album machen werde!“