Don’t fuck with Noel Gallagher: Bühnen-Angreifer droht hohe Haftstrafe


von

Noel Gallagher hat sich mittlerweile von dem Übergriff auf der Bühne im September erholt, für seinen Angreifer, Daniel Sullivan gehen die Probleme aber jetzt erst los. Zuerst lautete die Anklage auf Körperverletzung, jetzt wurde sie auf schwere Körperverletzung erhöht. Damit drohen dem 47-Jährigen bei einer Verurteilung bis zu 14 Jahre Haft.

Sullivan war am 08. September 2008 während eines Auftritts von Oasis beim Virgin-Festival im kanadischen Toronto auf die Bühne gestürmt und hatte Gallagher geschubst. Der Oasis-Gitarrist flog daraufhin in die auf der Bühne aufgestellten Monitore und brach sich mehrere Rippen. Als Folge mussten mehrere Konzerte der Band abgesagt beziehungsweise verschoben werden.