Drei deutsche Filmemacher gewinnen Studenten-Oscar

E-Mail

Drei deutsche Filmemacher gewinnen Studenten-Oscar

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Noch ein Beweis, dass sich im deutschen Film nach vielen Innovationen in den letzten Jahren einiges tut: Wie die Academy Of Motion Picture Art And Sciences am Dienstag (25. August) mitteilte, konnten sich Patrick Vollrath (mit „Everything Will Be Okay“), Dustin Loose (mit „The Last Will“) und Ilker Çatak (mit „Fidelity“) einen Studenten-Oscar in der Kategorie „Ausländischer Film“ sichern.

Alle drei Filmemacher kommen von verschiedenen Filmhochschulen, Loose lernt in der Filmakademie Baden-Württemberg, Vollrath kommt von der Filmakademie Wien und Çatak wird in der Hamburg Media School ausgebildet.

In Konkurrenz mit 90 anderen Beiträgen

Die Nachwuchs-Regisseure konkurrierten mit Filmemachern aus Mexiko, England, Belgien und Schweden. Zunächst hatten sie sich bereits gegen 90 andere Mitbewerber durchgesetzt, die von Film-Akademien aus der ganzen Welt ins Rennen um die begehrte Goldstatue geschickt wurden.

Preisverleihung ist am 17. September in Los Angeles. Dann entscheidet sich, wer von ihnen den Academy Award in Gold, Silber oder Bronze erhält.

E-Mail