Ed Sheeran positiv auf COVID-19 getestet: „Isoliere mich jetzt“


von

Die Nachricht ist im gewohnten Plauderton gehalten. „Hallo Leute. Kurze Notiz, um euch mitzuteilen, dass ich leider positiv auf Covid getestet worden bin“, verkündete Ed Sheeran auf seinem Instagram-Account. „Also isoliere ich mich jetzt – und befolge die Richtlinien der Behörden.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ed Sheeran (@teddysphotos)

Diese Botschaft erfolgt kurz vor der Veröffentlichung seines vierten Studioalbums „=“ (equal), das an diesem Wochenende mit einer „Listening Experience“ aus dem Londoner Shoreditch Filmstudio vorgestellt werden sollte. Während diese virtuelle Show, in der sich die Hörer in eine bunte Traumwelt begeben, via Amazon Music stattfinden kann, musste Sheeran alle weiteren Termine absagen. „Das bedeutet, dass ich vorerst keine persönlichen Verpflichtungen eingehen kann“, heißt es in der Insta-Notiz. Ich werde so viele meiner geplanten Interviews/Auftritte wie möglich von zu Hause aus erledigen. Sorry an alle, die ich enttäuschen muss. Bleibt alle gesund!“

Am 6. November ist Sheeran bei der US-TV-Show„Saturday Night Live“ eingeladen. Ob dieser Auftritt gestrichen wird oder digital aus seiner Quarantäne-Station erfolgt, ist bislang nicht klar. Die zahlreichen Konzerttermine quer durch Europa sind nicht gefährdet, sie beginnen erst im April 2022. Einen Tag zuvor wird der Erfolgs-Liedermacher bei der BBC immerhin eine Gutenachtgeschichte in der Sendung „CBeebies Bedtime Stories“ vorlesen. Sheeran hat dafür „I Talk Like a River“ von Jordan Scott und Sydney Smith ausgewählt. Die Geschichte eines stotternden Jungen, dessen Vater ihm hilft, indem er erklärt, dass das Fließen seiner Worte wie ein Fluss ist. Als Jugendlicher kämpfte Sheeran selbst gegen das Stottern.