Eddie Van Halen hatte noch einen großen Wunsch vor seinem Tod


von

Wolfgang Van Halen sprach vor wenigen Tagen mit US-Moderator Howard Stern über seinen kürzlich verstorbenen Vater. In dem Gespräch verriet der 29-Jährige, was Eddie Van Halen vor seinem Tod noch geplant hatte – darunter eine offizielle Abschiedstour mit altbekannten Band-Gesichtern.

Dass Van Halen nochmal auf Tour gehen, wurde schon seit Jahren diskutiert. Michael Anthony war über 30 Jahre lang als Bassist bei Van Halen. Als er 2018 bestätigte, dass er für eine große Van-Halen-Tour kontaktiert wurde, begann die Gerüchteküche zu brodeln.

Van Halen: Tour sollte stattfinden

Aber ehe es konkret wurde, habe man den „Stecker gezogen“, so der Bassist damals. Nachdem Eddie Van Halen am 6. Oktober 2020 starb, meldete sich auch sein Band-Manager Irving Azoff zu Wort. Er bestätigte, dass eine große Tour geplant war, sie aber wegen Eddie Van Halens körperlichem Zustand nicht umgesetzt werden konnte.

Doch es war nicht der einzige Plan, den der legendäre Gitarrist verfolgte. Wie sein Sohn Wolfgang Van Halen nun bekannt gab, war eine große Abschiedstour mit dem Titel „Kitchen Sink“-Tour geplant. Neben dem ehemaligen Bassisten wären auch die drei Sänger David Lee Roth, Sammy Hagar und Gary Cherone dafür zurückgekehrt. Geplant war auch, dass Wolfgang seine Rolle als Band-Bassisten aufgibt und die offizielle Rückkehr von Michael Anthony verkündet wird.

David Lee Roth und Eddie Van Halen hier 2015 in Chula Vista, Kalifornien.

„Wir waren alle so aufgeregt, es wäre verrückt gewesen“, so der Musiker. Auf die Frage, ob nun er den Gitarrenpart seines Vaters in der Band übernehmen werde, sagte er: „Das ist verdammt dumm – es gibt kein Van Halen ohne Eddie Van Halen. Und ich bin nicht mein Vater.“

Weiter sagte er:  „Ich denke, die Fans müssen versuchen mit der Tatsache umzugehen, dass wir Van Halen nicht mehr haben werden. Die Musik wird für immer weiterleben, aber ohne Eddie Van Halen kann man nicht weitermachen.“

Daniel Knighton Getty Images

TV-Auftritt: Jack White performt bei „Saturday Night Live“ mit Eddie Van Halens Gitarre

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf Musikexpress.de +++ Jack White zollt dem verstorbenen Eddie Van Halen Tribut. In der aktuellen Episode von „Saturday Night Live“ performte er mit Band die Songs „Lazaretto“, „Ball and Biscuit“, „Don’t Hurt Yourself“ sowie „Jesus Is Coming Soon“ und spielte für Ersteren ein von Van Halen entworfenes Modell. Eddie Van Halen erlag am 6. Oktober 2020 den Folgen einer Krebserkrankung. Seht Euch hier die Clips an: https://www.youtube.com/watch?v=bhN4M4aS50U&feature=emb_title https://www.youtube.com/watch?v=pH-iOaWuC_s&feature=emb_title In einem Instagram-Post erinnert sich White an den legendären Rockstar: „Ich dachte es wäre eine nette Geste diese blaue Eddie-Van-Halen-Gitarre für einen der Songs bei SNL zu verwenden. Die Gitarre…
Weiterlesen
Zur Startseite