Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Eilmeldung: Aus für Rock am Ring

Kommentieren
0
E-Mail

Eilmeldung: Aus für Rock am Ring

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Rock am Ring findet in diesem Jahr das letzte Mal statt. Das sagte der Veranstalter Lieberberg am Freitag der “dpa” in Frankfurt. Grund sei eine Kündigung des Vertrags seitens der neuen Betreiber der Eifel-Rennstrecke am Nürburgring.

Rock am Ring

Rock am Ring und das Schwesterfestival Rock im Park zählen seit 1985 (Rock im Park seit 1993) zu den bedeutsamsten Open-Air-Veranstaltungen Deutschlands. Auf dem Nürburgring in der Eifel fand am 25. – 26. Mai 1985 erstmals das “RaR” statt. Outdoor-Festivals standen in keinem guten Ruf in jenen Tagen. Sämtliche Versuche, eine größere Veranstaltung dauerhaft zu etablieren, waren schiefgegangen. 1985 unternahm der Routinier Marek Lieberberg einen weiteren Versuch und richtete auf dem neu eröffneten Nürburgring das erste Rock- am-Ring-Festival aus. Ein voller Erfolg – und der Beginn einer bis heute andauernden Erfolgsgeschichte.

Damals traten auf: U2, Foreigner, Saga, Joe Cocker, Marillion, Gianna Nannini, Chris de Burgh, Marius Müller-Westernhagen, The Alarm, Rick Springfield, REO Speedwagon, Huey Lewis, Shakatak, Mink DeVille, Lone Justice, Night Ranger, Immaculate Fools. 17 Bands auf einer Bühne, 75.000 Besucher, und Ticketpreise in Höhe von 49 DM.

In diesem Jahr zählen zu den größten Acts: Metallica, Linkin Park, Iron Maiden, Kings Of Leon, Die Fantastischen Vier, Nine Inch Nails, Queens Of The Stone Age, Mando Diao, Jan Delay & Disko No.1

Rock am Ring geht 2014 findet vom 5. bis 8. Juni am Nürburgring statt, Rock im Park vom 6. bis 9. Juni auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben