Spezial-Abo

Ein Ende in Sicht? „Game Of Thrones“ endet vermutlich nach Staffel acht

🔥ROLLING STONE hat gewählt: Das sind die 100 besten Serien aller Zeiten

Für viele Fans könnte „Game Of Thrones“ sicherlich endlos weitergehen und genug Stoff bietet das Fantasy-Epos allemal. Dennoch, auch die schönsten Dinge müssen einmal enden und so wie es aussieht wird die Schlacht um die sieben Königslande in Staffel acht sein Finale einläuten.

Laut dem Branchenblatt „Variety“ soll die HBO-Serie nach drei weiteren Staffeln enden. Programmchef Michael Lombardo erklärte: „Sieben Staffeln und Schluss stand niemals zur Debatte, die Frage ist nur, wie weit es nach Staffel sieben noch geht.“

Die beiden Autoren David Benioff und Dan Weiss planen nach Staffel sechs, welche im nächsten Jahr erscheinen wird, noch zwei weitere Jahre. Damit würde „Game Of Thrones“ in Staffel acht auslaufen. Lombardo hat es indes überhaupt nicht eilig mit dem Serienabschluss: „Ich hoffe immer, dass sie ihre Meinung ändern, aber ich denke, darauf läuft es derzeit hinaus.“

Dennoch sieht Lombardo Chancen, dass Mittelalterfans auch zukünftig nicht zu kurz kommen, da durchaus ein Prequel vorstellbar ist. Lombardo äußerte sich in dem Interview außerdem zu dem Aufsehen erregenden Tod von Jon Snow und erteilte Gerüchten, der beliebte Hauptcharakter könnte doch irgendwie wieder lebendig werden, eine eindeutige Absage: „Tot ist tot – ist tot. Er wird tot sein… Alles, was ich gesehen, gehört und gelesen habe – Jon Snow ist tatsächlich tot.“

Allerdings werden viele Fans nach wie vor Zweifel an dem endgültigen Ausscheiden Snows hegen. Nicht nur wurde Kit Harington, der Darsteller Jons, am Set der sechsten Staffel gesichtet, sondern Jon Snow fehlt auch auf der Liste der kürzlich von HBO angekündigten Kollektion mit Figuren bisher verstorbener Charaktere. Das kann doch kein Zufall sein. Oder doch?


„Game of Thrones“-Darsteller B.J. Hogg gestorben

Der nordirische Schauspieler B.J. Hogg, bekannt aus der Serie „Game of Thrones“, ist tot. Er verstarb im Alter von 65 Jahren. Er hinterlässt sein Ehefrau Elishm, sowie seinen Sohn Nathan und seine Tochter Abigail. Die genaue Todesursache ist derzeit noch nicht bekannt. Der Tod des Schauspielers wurde von seinem Agenten Geoff Stanton gegenüber dem britischen BBC bestätigt: „Er war so ein großer Mann, eine große Persönlichkeit und ein großartiger Schauspieler. Seine Familie muss am Boden zerstört sein, mein Herz geht an sie. Er war einfach einer der nettesten Menschen, die ich kenne oder kannte - es ist ein solcher Verlust“, so Stanton.…
Weiterlesen
Zur Startseite