ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

‚Eine himmlische Familie‘-Darsteller Stephen Collins gibt Kindesmissbrauch zu

Viele kennen Stephen Collins als den liebevollen Pfarrer und Vater aus der Serie „Eine himmlische Familie“. Nun wurde bekannt, dass der Polizei Tonbänder vorliegen, auf denen der Schauspieler den Missbrauch an minderjährigen Mädchen zugibt.

Collins öffnete sich seiner Noch-Ehefrau Faye Grant 2012, die mit ihm deshalb zur Therapie gegangen ist. Diese Sitzungen nahm Grant heimlich auf, was, laut ihrem Anwalt, in Kalifornien erlaubt sei um Beweise zu sammeln. Diese Bänder sind nun über TMZ an die Öffentlichkeit gelangt.

Auf dem Tonband erzählt Collins deutlich, wie er sich mehrmals vor minderjährigen Mädchen entblößte und einmal die Hand einer Verwandten seiner damaligen Frau auf seinen Penis legte. Da die Opfer aus New York stammen, ist das NYPD eingeschaltet. Bereits vergangenen Mittwoch (1. Oktober) flogen Ermittler der Special Victim Unit nach Los Angeles um Collins zu verhören.

Kooperation

„Game of Thrones“: Warum die letzte Folge enttäuschen musste

„Game of Thrones“ ist Geschichte. Nun wissen wir, wer es auf den Eisernen Thron schafft (Die Antwort ist verblüffend!). Auch wenn es nun eine Schar von Zuschauern gibt, die sich nichts sehnlicheres wünscht als einen Neustart der finalen Staffel, gab es nun zwangsläufig ein Ende. Aber konnte es auch überzeugen (Die Fans sind allerdings ziemlich wütend…)? Wir erinnern uns an „Lost“, das mit seinem esoterischen Versuch eines Endes, vielen ungelösten Rätseln und einigen blödsinnigen Finten seinen kompletten Ruf verspielte. Kaum einer spricht mehr von „Lost“ als eine der besten Serien aller Zeiten - und das nur wegen des verbockten Abschlusses.…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation