Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Einfach nur albern: „Tagesschau“ spielt Carpool Karaoke nach

Kommentieren
0
E-Mail

Einfach nur albern: „Tagesschau“ spielt Carpool Karaoke nach

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In diesen Tagen feiert die Webausgabe der „Tagesschau“ ihren 20. Geburtstag. Längst ist die (gebührenfinanzierte) Internet-Fassung medial mindestens genauso relevant wie ihre große TV-Schwester. Zugleich können sich die Redakteure in der digitalen Variante auch einmal ein paar Ruhepausen von der ansonsten streng durchgehaltenen Seriosität nehmen.

Am Dienstag (02. August) stellten deshalb „Tagesthemen“-Moderatorin Caren Miosga und „Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa für einen kleinen Clip die inzwischen berüchtigte Carpool Karaoke von James Corden nach. In seiner „Late Show“ lässt der US-Comedian Stars wie die Red Hot Chili Peppers oder gar die First Lady des Landes, Michelle Obama, ihre Gesangskünste austesten.

„Happy Birthday“ im Autoradio

Die zwischen Albernheit und leicht verzurrter Ironie hin und her pendelnde deutsche Variante gerät dagegen vor allem musikalisch eher zu einer Lachnummer. Die beiden Journalisten hören in dem Video „Happy Birthday“ im Autoradio und singen sogleich recht schief mit. Miosga hält sogar eine Mini-Discokugel in der Hand.

In den letzten Monaten versuchten sich vor allem die „Tagesthemen“ immer wieder an popkulturellen Themen abzuarbeiten. Ob das letztlich ein fröhliches Heranpirschen an eine jüngere Zielgruppe ist oder doch nur eine Anbiederung bei einem Publikum, das sich für die großen Zusammenhänge der Weltlage nicht mehr interessiert, bleibt aber dahingestellt.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben