Ellen Page ist transgender und nennt sich künftig Elliot Page


von

Ellen Page heißt künftig Elliot Page. Der kanadische Schauspieler (ehemals Schauspielerin) kündigte in einem Social-Media-Posting den Namenswechsel an und erklärt seine sexuelle Identität.

„Ich fühle mich glücklich, dies zu schreiben“

„Ich möchte euch mitteilen, dass ich trans bin, meine Pronomen he/they sind und mein Name Elliot ist“, erklärte der 33-Jährige, und fuhr fort: „Ich fühle mich glücklich, dies zu schreiben. Hier zu sein. An diesem Punkt in meinem Leben angekommen zu sein“.

Angst vor Hass

Bei aller Euphorie zeigt Page auch eine gewisse Vorsicht: „Meine Freude ist echt, aber sie ist auch zerbrechlich. Die Wahrheit ist, dass ich, obwohl ich mich im Augenblick zutiefst glücklich fühle und weiß, wie viele Privilegien ich in mir trage, auch Angst habe. Ich habe Angst vor der Invasivität, dem Hass, den ‚Witzen‘ und vor der Gewalt. Um es klar zu sagen: Ich versuche nicht, einen Moment zu dämpfen, der freudig ist und den ich feiere, sondern ich möchte das Gesamtbild ansprechen.“

Page ist seit langem für seinen Support der LGBTQ-Community bekannt. „Ich liebe es, trans zu sein und ich liebe es, dass ich queer bin“, so der Schauspieler. Bekannt wurde Page in Filmen wie „Juno“, „Inception“ und zuletzt der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“