Freiwillige Filmkontrolle


Elliot Page: Ehefrau ist „so stolz“ auf Transgender-Outing


von

Ellen Page heißt jetzt ganz offiziell Elliot Page. Der Schauspieler hat sich in den sozialen Netzwerken als transgender geoutet und dazu auch gleich den Namenswechsel sowie die Präferenz der männlichen Pronomen bekanntgegeben.

„Trans, queere und nichtbinäre Menschen sind ein Geschenk an diese Welt“

Auf den Instagram-Post des 33-jährigen Kanadiers gab es viel positive Rückmeldung. Darunter auch seine 26-jährige Ehefrau, die Choreografin und Tänzerin Emma Portner. Sie schrieb auf ihrem Instagram-Kanal: „Ich bin so stolz auf Elliot Page. Trans, queere und nichtbinäre Menschen sind ein Geschenk an diese Welt. […] Elliots Existenz ist ein Geschenk an und für sich. Scheine weiter, süßer E. Ich liebe dich so sehr.“

Ihre Nachricht erschien nur kurze Zeit, nachdem der „Juno“- und „The Umbrella Academy“-Star das öffentlich machte, was ihm so wichtig ist: „Hi Freunde, ich möchte euch mitteilen, dass ich transgender bin, meine Pronomen sind he/they und mein Name lautet Elliot. Ich bin glücklich, dies schreiben und hier sein zu können und an diesem Punkt in meinem Leben angekommen zu sein. […] Ich kann euch gar nicht sagen wie wunderbar es sich anfühlt, endlich lieben zu können, wer ich bin.“

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++


Elliot Page und Emma Portner haben die Scheidung eingereicht

Elliot Page und Emma Portner wollen künftig getrennte Wege gehen: Der 33-jährige Schauspieler und die 26-jährige Tänzerin sollen sich bereits im Sommer 2020 getrennt haben. Der Scheidungsantrag sei nun bei einem New Yorker Gericht eingegangen. Das Paar war drei Jahre verheiratet. In einem Statement vom 26. Januar 2021 heißt es laut „Hollywood Reporter“: „Nach langem Überlegen und Nachdenken haben wir die schwere Entscheidung getroffen, uns nach unserer Trennung im Sommer scheiden zu lassen. Wir haben den größtmöglichen Respekt füreinander und bleiben enge Freunde.“ Elliot Page: Coming-Out im Dezember 2020 Anfang Dezember hatte der kanadische Darsteller, der derzeit mit seiner Rolle…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €