Spezial-Abo
Highlight: Coming Soon: Das sind die meisterwarteten Alben 2020

Elton John: Drogensucht soll ihm sein Diva-Image eingebracht haben

Elton John galt innerhalb der Musikszene lange Zeit als große Diva. In einem Interview spricht er über dieses Image – und wie es dazu kam. Außerdem berichtet er von seinem Kokain-Missbrauch in den 70er und 80er Jahren. 1974 habe er zum ersten Mal das weiße Pulver genommen, was er als „die schlimmste Entscheidung meines Lebens“ bezeichnet.

„Ich sah, wie jemand Kokain nahm, und ich wusste nicht, was das war. Sie sagten, dass man sich dadurch gut fühlt. Also dachte ich mir ‚Warum nicht?’… es war die schlimmste Entscheidung meines Lebens“, so John gegenüber dem „Hollywood Reporter.“

„Ich habe Leute angeschrien. Ich war nicht stolz auf mein Verhalten, weil es nicht wirklich ich war“. John beschreibt weiterhin, dass sein Verhalten nur unter Kokaineinfluss maßgeblich zu zu seinem Diva-Image beitrug. „Viele Menschen sagen, dass ich immer eine Diva war. Das bin ich nicht“. Mittlerweile ist der Sänger seit 27 Jahren clean. Was ihn damals trotz der schweren Zeiten gerettet hat, sei seine Musik gewesen. „Musik war immer meine schützende Decke, seit ich 4 oder 5 war. Und auch damals in den 70ern und 80ern war es meine schützende Decke. Wenn ich diese Liebe zur Musik nicht gehabt hätte, wäre ich mit ziemlicher Sicherheit gestorben“, so John in dem Podcast.

Für „I’m Gonna Love Me Again“, den er für sein eigenes Biopic „Rocketman“ geschrieben hat, wurde Elton John dieses Jahr für einen Oscar in der Kategorie bester Song nominiert. Außerdem ist er als Feature-Gast auf dem neuen Ozzy Osbourne Album zu hören.


Elton John bricht mit Tränen in den Augen Konzert ab

Elton John genießt derzeit in vollen Zügen die letzte Tour seiner Karriere. Derzeit zelebriert er seine großen Song-Klassiker in Neuseeland. Allerdings bremste ihn nun eine Lungenentzündung aus. Obwohl er von der Erkrankung wusste, entschied sich der Sänger während seiner „Farewell Yellow Brick Road World“-Konzertreise am Sonntag (16. Februar) im Mount Smart Stadium in Auckland aufzutreten. Bis ihm nach 16 Stücken plötzlich die Stimme den Dienst versagte. Nach „Daniel“ brach der sichtlich erschöpfte John seinen Auftritt mit Tränen in den Augen ab. Die Fans im Stadion wussten zunächst nicht, was der Grund für den plötzlichen Abbruch des Auftritts war. Erst später…
Weiterlesen
Zur Startseite