Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

EM-Aus für Deutschland: AfD-Politikerin Beatrix von Storch blamiert sich erneut mit Twitter-Statement

Kommentieren
0
E-Mail

EM-Aus für Deutschland: AfD-Politikerin Beatrix von Storch blamiert sich erneut mit Twitter-Statement

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Wundern sollte einen die Aussagen von AfD-Politikerin Beatrix von Storch inzwischen nicht mehr, ärgern muss man sich trotzdem. Kurz nach dem verlorenen EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich am Donnerstagabend (07.07.) twitterte sie wieder drauf los.

beatrix-von-storch

Ihr Tweet liest sich, als störe sich die Politikerin am Migrationshintergrund einiger deutscher Top-Spieler. Schon der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hatte vor wenigen Wochen mit einer Äußerung für Schlagzeilen gesorgt: „Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben“, sagte er gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Die Reaktionen auf die neueste Äußerung ließen natürlich nicht lange auf sich warten. Ralf Stegner, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, schrieb zurück:

Jan Böhmermann forderte dagegen einen Storch-Boykott:

Nur wenig später war der Tweet wieder verschwunden – anscheinend hat es sich Frau Storch noch einmal anders überlegt und neue Worte gefunden, dieses Mal auf Facebook. Allein den Zusatz „National“ habe sie betonen wollen:

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben