Emotionaler Auftritt: Nick Cave singt „I Need You“ für seine Söhne


von

Nick Cave trat am 4. Juni mit seiner Band „The Bad Seeds“ beim Primavera-Soundfestival in Barcelona auf und sprach dabei über seine Söhne Luke und Earl. Ihnen widmete er den Song „I Need You“ aus seinem 2016er- Album „Skeleton Tree“. Die Performance soll emotional gewesen sein, heißt es im „NME“ – Luke und Earl sind Caves einzige verbliebene Söhne; sein jüngster Sohn Arthur ist bereits 2015 verstorben, sein vierter Sohn Jethro erst dieses Jahr.

Luke Cave ist 31 Jahre alt, spielt Gitarre und singt für die Alt-Rock Band Carvey, während sein 21-jähriger Halbbruder Earl als Schauspieler arbeitet.

„Nothing Really Matters If The One You Love Is Gone“, singt Nick Cave in dem Song „I Need You“. Emotional, aufwühlend und voller Schmerz – wie für den Australier üblich. Aber bevor Nick Cave den Song performte, richtete er sich an sein Publikum. „ Ich möchte dieses Lied meinen beiden Söhnen Luke und Earl widmen. Sie sind wahrscheinlich da drüben und warten darauf, dass Bauhaus auftritt“, scherzte er. Auch nach der Performance war noch Zeit für Humor. „Warte … sitzt meine Frisur noch?“, fragte er, nur um danach „Waiting For You“ aus dem Album „Ghosteen“ zu singen.

Sein Sohn Arthur verunglückte 2019 im Alter von 15 Jahren in Brighton, Jethro Lazenby starb im Mai dieses Jahres. Der 31-jährige Australier saß kurz vor seinem Tod im Gefängnis. Er soll an Schizophrenie gelitten haben. In den letzten Jahren wollte er Fans, die ähnliches durchmachen, helfen und sprach offen darüber, wie er mit Trauer umgeht. „Trauer ist nicht einfach etwas, was du durchmachst“, erklärte er. Gemeinsam mit seiner Frau sei Trauer Teil des Lebens geworden. „Wir haben gelernt uns der Unsicherheit der Welt hinzugeben“, schreib der Musiker. Ihnen sei klar geworden, wie zerbrechlich das Leben sei, und das habe sie zurück in die Welt gebracht. Verschnaufpausen gab es für Nick Cave kaum, zur Zeit ist er auf Welttournee. Auch in Deutschland macht er Halt.

Deutschland-Konzerte 2022

  • 27. Juni 2022- Lanxess Arena Köln
  • 29. Juni 2022 Waldbühne Berlin

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++