Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Ende des Missbrauchs-Skandals? Bill Cosbys Ehefrau nimmt ihren Mann in Schutz

Kommentieren
0
E-Mail

Ende des Missbrauchs-Skandals? Bill Cosbys Ehefrau nimmt ihren Mann in Schutz

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bill Cosby war immer ein Mann des Fernsehens. Er wurde von seinen Fans geliebt und für seine Shows respektiert. Doch seit einiger Zeit sorgt der Komiker für negative Schlagzeilen. Über 20 Frauen beschuldigen den 77-Jährigen des sexuellen Übergriffes.

Nun meldete sich die Gattin des Schauspielers, Camille Cosby, zu Wort: „Der Mann, den ich damals kennengelernt habe, in den ich mich verliebt habe und den ich immer noch liebe, ist der Mann, den Sie durch seine Arbeit kennengelernt haben. Er ist ein großartiger Mann, ein lustiger Mann, ein wunderbarer Ehemann, Vater und Freund.“ Seit 50 Jahren sind Camille und Bill inzwischen verheiratet, die aktuelle Berichterstattung erzeuge ein falsches Bild von Cosby.

Camille beklagt die mediale Unterstützung der vermeintlichen Opfer, welche wiederum ihren Mann zum Liedtragenden mache: „Anscheinend werden die Ankläger meines Mannes nicht überprüft, bevor ihre Geschichten veröffentlicht werden. […] [D]ie Frage ist doch – wer ist das Opfer?“

Der Anwalt des 77-Jährigen, Martin Singer, bezeichnete die Vergewaltigungs-Vorwürfe als absolut lächerlich, „unbegründet“ und „unbestätigt“. Singer forderte: „Es ist endlich an der Zeit, dass diese mediale Verunglimpfung von Mr. Cosby endet.“

Cosby steht seit Wochen in der Kritik. Unter anderem bezeichnete ihn Hannibal Buress als „arroganten Vergewaltiger“, mehrere vermeintliche Opfer meldeten sich mit Vorwürfen zu Wort, NBC strich eine geplante Sitcom und TV Land stoppte die Ausstrahlung alter Folgen der Bill Cosby Show.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben