Entwarnung: Nickelback sagen Europa-Tournee ab

E-Mail

Entwarnung: Nickelback sagen Europa-Tournee ab

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kein gutes Jahr für Nickelback. Erst warnte die australische Polizei die Menschen vor der Band wegen „Verbrechen gegen die Musik“, dann mussten sie die geplante Nordamerika-Tournee wegen einer Kehlkopf-Operation ihres Sängers absagen. Die Genesung scheint bei weitem noch nicht abgeschlossen. Wegen anhaltender Malaisen von Frontmann Chad Kroeger, wird die Band auch ihre restliche Europa-Tournee nicht wahrnehmen können. Dies bestätigte die Kombo nun auf ihrer Internet-Seite.

Auf Anraten der Ärzte muss der Sänger sechs bis neun Monate pausieren. Im Detail schrieb die Gruppe: „Am meisten bedauern wir, im Herbst nicht für unsere Fans spielen zu können. Aber Chads Gesundheit und seine vollständige Genesung sind jetzt das Allerwichtigste“.

Auch die geplanten Deutschlandkonzerte fallen aus

Eigentlich hätte die „No Fixed Address“-Tour im September fortgesetzt werden sollen. Auch die für Oktober geplanten Deutschlandkonzerte in Hamburg, Köln, Mannheim, Berlin und München fallen ins Wasser.

Bereits gekaufte Tickets werden dem Konzertveranstalter zufolge an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückerstattet.

E-Mail