Logo Daheim Dabei Konzerte

19 Uhr: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Er war auch ein großer Sänger: 5 Musik-Fakten zu Christopher Lee

Neben der Schauspielerei war Christopher Lee auch als Sänger aktiv – er verfügte gar über eine klassische Ausbildung als Opernsänger.

Daher wundert es nicht, dass er bei Studioaufnahmen verschiedener Opern und Musicals wie, z.B. der „Rocky Horror Picture Show“ mitwirkte und auch als Solokünstler vier Alben veröffentlichte. Auf der Leinwand war Lee als Sänger zuerst in „The Wicker Man“ 1973 zu sehen und zu hören.

2010 erschien das Symphonic-Metal-Album „Charlemagne: By the Sword and the Cross“, dem 2013 mit „Charlemagne: The Omens of Death“ eine Fortsetzung folgte. Sehen Sie hier „The Bloody Verdict of Verden“.

In unserer Galerie sehen Sie weitere musikalische Fakten zu Christopher Lee:


Kassengold: Das sind die erfolgreichsten Filme von James Cameron

James Cameron gehört zu den erfolgreichsten Filmemachern aller Zeiten. Mit Blockbustern wie „Avatar“, „Titanic“ und „Terminator“ schafft er es immer wieder, zahlreiche Filmliebhaber in die Kinos zu locken und sich von seinen visuell beeindruckenden Meisterwerken mitreißen zu lassen. Aber welche Filme Camerons waren finanziell am erfolgreichsten? Wir haben die „Top 5“ aller Produktionen des Erfolgsregisseurs anhand ihrer internationalen Einspielergebnis für Sie zusammengefasst. Platz 5: Aliens – Die Rückkehr (1986) Bei „Aliens – Die Rückkehr“, dem ältesten Film auf dieser Liste, handelt es sich um die erste Fortsetzung des Sci-Fi-Klassikers „Alien“ (1997). Darin kehrt die von Sigourney Weaver gespielte Deckoffizierin Ellen Ripley auf den…
Weiterlesen
Zur Startseite