Ergebnis: GWAR-Sänger Dave Brockie starb an einer Überdosis Heroin


von

Am 23. März 2014 starb GWAR-Frontmann Dave Brockie alias Oderus Urungus im Alter von 50 Jahren in seiner Wohnung in Richmond. Nun steht die Todesursache fest: Brockie verstarb an einer Überdosis Heroin. Das gab das US-amerikanische Virginia State Medical Examiner’s Office bekannt. Ein Sprecher des Büros sagte, dass es sich um eine „akute Heroin-Vergiftung“ gehandelt habr und der Tod ein Unfall gewesen sei.

Erst 2011 verstarb Gwar-Gitarrist Flattus Maximus mit 34 Jahren an Herzversagen. Ihm wurde auch das letzte Album der Band, BATTLE MAXIMUS von 2013, gewidmet.

Sänger Brockie wurde 1963 geboren, seine Bühnenpersönlichkeit hieß Oderus Urungus – ein 43 Milliarden alter Exilant vom Planeten Scumdogia.

Brockies ehemaliger GWAR-Mitstreiter Mike Bishop zollte dem Kollegen in „Style Weekly“ Tribut:

“Dave war einer der lustigsten, kreativsten und energetischsten Personen, die ich kannte. Er war ein kriminell unterbewerteter Texter und Hardrocksänger, einer der besten aller Zeiten! Ein großartiger Frontmann, großer Maler, Autor und ein höllisch guter Bassist. Ich habe ihn geliebt. Er verfügte über großes Einfühlungsvermögen und hatte ein Gespür für Gerechtigkeit.“