ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

ESC 2018: Halbfinal-Aus für DSDS-Sängerin Jenifer Brening

Erinnert sich noch jemand an Jenifer Brening? Vor sieben Jahren scheiterte die 21-Jährige beim Recall von „Deutschland sucht den Superstar“. Nun trat sie beim Eurovision Song Contest 2018 für San Marino an.

„Die erste Deutsche ist schon raus!“, titelte „Bild“ lustig, denn Brening flog im Halbfinale als Vertreterin des Kleinstaats raus. Für San Marino versuchten sie und ihre Partnerin Jessika Muscat sich als Quasi-Rapper und mit „Who We Are“ an einem brandaktuellen Thema: Mobbing.

Half nichts. Dazu Roboter, mit denen sich die zwei Sängerinnen die Bühne teilten – es war nicht klar, warum.

Kooperation

Grand-Prix-Spezialist Peter Urban war alles andere als begeistert. „Mehr als ein Hauch von ‚Heroes‘ im Refrain und von ‚Wannabe‘ im Rap-Teil.“ Auch für ihn war „Who We Are“ also alles andere als originell.

ESC knallhart: Keine Live-Übertragung nach China, wenn LGBTQ zensiert wird


Madonna: Deshalb kam es zum Desaster-Auftritt beim ESC

Nach dem verheerenden Mini-Gig von Madonna beim ESC am Samstag (18. Mai) blieben viele Zuschauer ratlos zurück. Wie konnte es sein, dass sich die Queen Of Pop dermaßen blamierte? Während „Like A Prayer“ tappste sie unsicher über die Show-Treppe, dazu blieb ihr beim Singen mehrfach die Luft weg. Kaum ein Ton wollte sitzen. Stunden nach dem ungemütlichen Auftritt gab es dann doch erste Details, wie es soweit kommen konnte. Wie „Bild“ berichtet, sei Madonna schon bei den Proben stimmlich alles andere als auf der Höhe gewesen. Auch deshalb seien Verantwortliche des Events zunächst einmal verwundert gewesen, dass Madonna beim ESC…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation