Exklusive Videopremiere: Someday Jacob – „Always On The Run“


von

Im Zuge ihres mittlerweile vierten Albums „Oxygen Will Flow“, welches am 29. Mai erschien, veröffentlichen Someday Jacob nun ein Musikvideo zur Single „Always On The Run“.

Sänger Jörn Schlüter erinnert sich noch genau an den Moment, in dem das Lied entstand, war es doch die Vorgabe für die restlichen Lieder des Albums.

Ein Aroma, eine Farbe, ein Gefühl

„Es fängt immer irgendwie an: ‚Always On The Run‘ war der erste Song, der für unser neues Album entstand. Das Riff hat für uns so ein Aroma oder eine Farbe oder ein Gefühl, das wir für alle folgenden Songs – oder jedenfalls ihren Sound – verfolgen wollten“, erzählt der Bremer, der den ROLLING-STONE- Lesern auch als Autor unseres Magazins bekannt ist.

„Wir hatten das British Folk-Revival im Kopf, dachten an John Martyn und seine Art, mit der akustischen Gitarre umzugehen“, sagt er über die musikalischen Einflüsse des Albums. Und das hört man auch: Der Mix zum Lied stammt von Barny Barnicott, der schon mit Künstlern wie den Arctic Monkeys oder Sam Fender in seinem Studio in Kent gearbeitet hat.

In „Always On The Run“ begreift jemand, dass etwas nicht mit ihm stimmt, weil er immer nur rennt und rennt. Irgendwas klingt in ihm, wie eine Einladung, sich selbst besser kennenzulernen und zur Ruhe zu kommen. Er sagt sich, da muss man mal drüber nachdenken! Darum geht es auf der Platte, um Stille und Atmen und Nachdenken. Und darum, in schweren Momente nicht nur eine Bedrohung, sondern auch als Einladung zu erkennen.


zum Beitrag auf YouTube