Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Exklusives Pre-Listening: Elliott Brood – “Work And Love”

Kommentieren
0
E-Mail

Exklusives Pre-Listening: Elliott Brood – “Work And Love”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am 24.10. melden sich Elliott Brood mit ihrem neuen Longplayer „ Work and Love“ zurück. Das Trio aus Toronto arbeitete für den Nachfolger des Juno-prämierten „Days Into Years“ (Roots & Traditional Album of the Year) mit Produzent Ian Blurton (The Weakerthans, Amy Millan) zusammen. Eine Premiere für die Band, die zum ersten Mal mit einem Produzenten außerhalb der Band zusammenarbeitete.

Das Ergebnis ist das bis dato persönlichste und eingängigste Album der Band, mit Rockeinflüssen von Neil Young & Crazy Horse bis hinzu Richard Buckner und Whiskeytown.

Neben der Band selbst, bestehend aus Casey Laforet (acoustic guitar, electric guitar, bass pedals, bass guitar, mandolin, banjo, lap steel, vocals), Mark Sasso (banjo, guitar, harmonica, vocals) und Stephen Pitkin (percussion, drums, piano, vocals) gibt es auch ein paar Gäste wie Aaron Goldstein (City and Colour) an der Pedal Steel-Gitarre und John Dinsmore (Kathleen Edwards, Sarah Harmer) am Bass zu hören.

Mit ROLLING STONE können Sie exklusiv schon jetzt in “Work And Love” reinhören:

Elliott Brood – Tourneedaten:

02.11. CH-Zürich, El Lokal

03.11. Dresden, Chemiefabrik

04.11. Hamburg, Astra Stube

05.11. Berlin, Crystal

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben