Search Toggle menu
Der neue Film- und Serienpodcast von MUSIKEXPRESS und ROLLING STONE. Abonnieren Sie uns auf Spotify, iTunes und Deezer.

Exklusives Pre-Listening: Randy Newman – „Dark Matter“

Mit „Dark Matter“ erscheint am 04. August 2017 endlich eine neue LP von Randy Newman. Der Nachfolger von „Harps And Angels“ von 2008 wurde in Los Angeles aufgenommen und von den langjährigen Newman-Mitstreitern Mitchell Froom, Lenny Waronker und David Boucher produziert. Die neun Songs des Albums umfassen unter anderem den Song „Putin“, der bereits 2016 erschien, sowie Songs über die Kennedybrüder, Sonny Boy Williamson, die Auseinandersetzung zwischen Wissenschaft und Religion, Liebe und Verlust und vieles mehr.

„Wenn es etwas Verbindendes zwischen den Songs gibt, dann dass es in jedem mehr als eine Stimme gibt“, sagt Randy Newman über die neuen Lieder. „Für mich ist das anders als vorher und schwierig zu vermitteln und begreiflich zu machen. Ich denke aber, es funktioniert. Sie decken mehr Aspekte ab als die meisten anderen Songs und porträtieren eine gewisse Anzahl an unterschiedlichen Charakteren. Die Hörerschaft ist sehr klug. Sie werden die Songs verstehen. Und ich hoffe, sie werden sie genauso mögen.“

Kooperation

Neue Herangehensweise für „Dark Matter“

Newman ist sehr glücklich mit „Dark Matter“, vor allem auch, weil der 73-Jährige diesmal völlig anders an die Produktion herangegangen ist: „Ich denke, es ist unterhaltsam – ich hoffe, es ist unterhaltsam – und das sind 80 Prozent von dem, was tun möchte. Ich habe es ganz anders gemacht als je zuvor. Für mich ist das ein Schritt nach vorn. Und wenn ich überlege, wie lange ich schon schreibe, bin ich ziemlich stolz darauf.“

ROLLING-STONE-Leser können sich in der seit vergangenen Donnerstag erhältlichen August-Ausgabe über ein exklusives Interview mit dem großen Songwriter freuen. Darin zieht er eine bissige Lebensbilanz – mit leichtem Herzen. 

Außerdem gibt es bei uns schon heute die Möglichkeit, die neuen Tracks von „Dark Matter“ zu hören:

Warner

ROLLING STONE im Dezember 2018 - Titelthema: Mark Knopfler und Dire Straits

Die Inhalte der Dezember-Ausgabe Sultan des Swing: Mark Knopfler Mit den Dire Straits und solo verkauft Mark Knopfler Hundertmillionen von Alben – aber auf der Straße erkennt ihn keiner. Zeit, den großen Gitarristen 40 Jahre nach „Sultans Of Swing“ ausführlich zu würdigen – mit einem Studiobesuch und einer Zeitreise durch seine wichtigsten Songs Von Robert Rotifer Rock der Zukunft: Muse Keine Angst vor großem Pathos und übergroßen Sounds. Muse haben sich von Soundtracks zu Science- Fiction-Filmen inspirieren lassen – am Mischpult saß R&B-Produzent Timbaland. Ein Treffen in London Von Jörn Schlüter Das große Serien-Special Sind deutsche Serien heute so gut…
Weiterlesen
Zur Startseite