Facebook will ins Streaming-Geschäft einsteigen – Übernahme von Spotify?

E-Mail

Facebook will ins Streaming-Geschäft einsteigen – Übernahme von Spotify?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Ob man will oder nicht, Facebook ist überall präsent. Nach und nach erweitert das von Mark Zuckerberg gegründete soziale Netzwerk seinen Wirkungskreis. Nun hat es ein Auge auf Musik-Streaming geworfen. Laut einem Artikel des Musik-Magazins „Music Ally“ arbeitet Facebook derzeit an dem Aufbau eines eigenen Streaming-Angebots.

Damit wäre es für Nutzer sehr einfach, Wiedergabelisten von Freunden zu folgen oder eigene Titel zu teilen. Gerade an dieser Stelle hakt es nämlich bei Apple Music.

Kauft Facebook jetzt Spotify auf?

Möglich wäre auch, dass Facebook einen bestehenden Dienst aufkauft. Damit würden sogar geringere Kosten auf den Social-Media-Giganten zukommen als beim vergangenen Erwerb von Instagram (1 Milliarde US-Dollar), WhatsApp (19 Milliaren US-Dollar) und Oculus (2 Milliarden US-Dollar).

So berichtet „Music Ally“ davon, dass beispielsweise Spotify weniger als die Hälfte des Wertes von WhatsApp besitze. Doch mit dieser musikalischen Großoffensive will es Facebook angeblich noch nicht bewenden lassen. Das Unternehmen plant außerdem ein eigenes Musik-Videoportal, um mit Youtube konkurrieren zu können. Laut dem Musikmagazin sei hier ein Start bereits in den nächsten Monaten angedacht, während es mit dem angedachten Streamingdienst wohl noch eine Weile dauern könnte.

E-Mail