Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Fairport Convention: Geigen-Virtuose Dave Swarbrick ist tot

Kommentieren
0
E-Mail

Fairport Convention: Geigen-Virtuose Dave Swarbrick ist tot

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Dave Swarbrick ist tot. Der Geiger und Fairport-Convention-Musiker starb im Alter von 75 Jahren in Wales. Das gab seine Familie bekannt. Swarbrick galt als Meister an der Violine und zählt als einer der bedeutendsten Künstler des Folk-Revivals der 1960er Jahre. Außerdem war er ein Pionier auf dem Gebiet der elektrischen Geige.

Swarbrick, auch bekannt als “Swarb”, spielte auch auf der Mandoline und der Mandola, außerdem war er als Sänger aktiv. Bei Fairport Convention, seiner bekanntesten Station, stieg er 1969 zunächst als Sessionmusiker ein, dann wurde er festes Mitglied. Nicht zuletzt machte Swarbrick das “Liege & Lief”-Album der Band durch seinen Einsatz berühmt – es war moderner Folk.

Im weiteren Verlauf seiner Karriere arbeitete Swarbrick als Session-Musiker mit Künstlern wie Richard Thompson und Bert Jansch zusammen. 2007 trat er noch einmal mit den Kollegen von Fairport Convention auf, den Part des verstorbenen Sandy Denny übernahm damals Chris While.

Swarbrick litt lange Zeit an einer Lungenaufblähung, 2004 stand er eine Transplantation beider Lungenflügel durch. Auf die Bühne brachte er einen Sauerstoff-Behälter mit. Von 1969 zu seinem Tod veröffentlichte Swarbrick zwölf Soloalben.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben