Reinhören

Father John Misty machte bei einem Konzert in Australien aus einer Zugabe ein Q&A mit Fans

E-Mail
Reinhören

Father John Misty machte bei einem Konzert in Australien aus einer Zugabe ein Q&A mit Fans

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Er hatte ein wirklich gutes Jahr: Father John Misty hat mit „I Love You, Honeybear“ ein unter anderem auch vom ROLLING STONE gelobtes Album veröffentlicht und spielte fulminante Live-Auftritte rund um den Globus. Bei einem Konzert in Australien beschloss der Musiker, sich noch etwas Neues einfallen zu lassen: Anstatt eine Zugabe zu spielen, beantwortete der Sänger persönliche Fragen seines Publikums.

Joshua Tillman, wie Father John Misty mit bürgerlichem Namen heißt, hatte einen guten Grund für diese ungewöhnliche Interview-Session: Er mag augenscheinlich keine Zugaben. „Danke, dass ihr mit mir durch dieses Ritual geht, das keine Bedeutung hat und Zugabe genannt wird. Das dreiste Bild von Spontanität … Glaubt es oder nicht, ich war schon auf dem Weg zum Bus“, kündigte Father John Misty seine Aktion ironisch an – und zeigte sofort, dass er auch Portion Humor mit auf die Bühne gebracht hat.

Hören Sie hier das Gespräch zwischen Father John Misty und seinem Publikum

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel