Feist: Kurzfilmauftritt in „The Adventures Of Spaghetti Cowboy“


von

Wilder Westen 1885. Der „Potatoe Goldrush“ ist vorbei. Die Leute darben. Wer vermögend ist, trägt sein Geld in die Docville Bank. Nach einigen Überfällen auf die Bank wird „Spaghetti Cowboy“ (Spookey Ruben) zu Hilfe gerufen – ein rechtschaffender Cowboy, der seinen Namen seiner Leidenschaft für Dosenspaghettis verdankt. Und der sich nach einem missglückten Ausflug ins Rap-Business wieder auf seine Kernkompetenz besinnt – dem Fangen von Banditet. Er muss es mit dem gefürchteten „El Bandido“ aufnehmen – wunderbar schnauzbärtig und verschlagen gespielt von Samtstimme Leslie Feist.

Spookey Ruben beglückt in seiner Reihe „Dizzy Playground“ die Webgemeinschaft schon seit einiger Zeit mit seinen obskuren Webfilmen. Der kanadische Musiker begrüßte dabei schon namhafte Kollegen wie Melissa auf der Maur und Teile der Broken Social Scene. Wem gerade der Sinn für einen obskuren Ausritt in die Ruben’sche Version einer Spaghettiwesternwelt steht, der sollte sich die knapp zehn Minuten Zeit für diesen Clip mal nehmen.


Nach diesem Auslfug wünscht man sich nun natürlich, dass Miss Feist sich mal wieder der Musik widmet.