Flaggen-Wischerei: Justin Bieber entschuldigt sich bei argentinischen Fans


von

Justin Bieber wurde mit heftigen Reaktionen konfrontiert, nachdem er bei seinem Konzert in Buenos Aires die argentinische Flagge mit Füßen sowie mittels des Mikroständers von der Bühne entfernte. Es sind bereits mehrere Videos von dem Auftritt im Internet aufgetaucht.

Gestern Nacht entschuldigte sich Bieber bei den argentinischen Fans per Twitter. „Ich habe mitbekommen, was in Argentinien über mich gesagt wird, und ich bin geschockt“, schrieb er. „Ich liebe Argentinien und hatte einige meiner besten Shows dort. Die Leute werfen während der Konzerte ständig Sachen auf die Bühne, und ich gebe sie den Securities, damit sich niemand verletzt. In diesem Video habe ich einen BH gesehen und dachte, es wäre ein Shirt. Mein Team teilte mir mit, es handle sich um ein Shirt, aber auch wenn es eine Flagge gewesen wäre, würde ich niemals etwas tun, das Argentinien, das argentinische Volk oder die Fans herabwürdigt. Ich entschuldige mich bei allen, die meine Handlungen falsch aufgefasst haben und hoffe, ihr könnt mir meine Fehler vergeben. Also noch einmal an die argentinische Bevölkerung: Es tut mir leid, wenn das falsch aufgenommen wurde und ich entschuldige mich für meinen Fehler.“

Etwas später schrieb er: „Ich hoffe, ihr könnt das akzeptieren. Ich habe meine Auftritte dort wirklich genossen und freue mich auf ein Wiedersehen. Ich habe alles gegeben und ich weiß meine Fans haben das auch. Te amo.“

🌇Bilder von "Die besten Musik-Gastauftritte bei den „Simpsons“" jetzt hier ansehen