Folge 21: Blitzen Trapper – „Christmas Is Coming Soon“

Stimmt. Drei Tage bleiben noch bis Santa mit seinen Rentieren durch die Lüfte schwebt und Geschenke verteilt. Oder so ähnlich. Und obwohl sich Blitzen Trapper namentlich ja eigentlich der Rentierjagt verschrieben haben, bereichern sie unseren Adventskalender mit einem Song, der tatsächlich so etwas wie weihnachtliche, besinnliche Stimmung verbreitet. Denn hier gibt es sanft gezupfte Gitarren, ruhigen Gesang und sogar leise schwingende Glocken, weiter am Ende.

Textlich kreist das Werk ums Liebe machen in gestohlenen Autos, das Warten auf Sonnenaufgänge und auf ein bisschen Schnee oder auch, wie es Blitzen Trappers Sänger Eric Earley erklärt: „um den echten Santa Claus, der, wie alle wissen, im südlichen Oregon in einem extragroßen Wohnwagen lebt und dort zuviel Pfefferminzschnaps mit einem Strohhalm trinkt.“ Auch gut.

Ursprünglich erschien der Song auf dem 2003 erschienen selbstbetitelten Debütalbum und später noch einmal auf der Indie-Christams-Compilation „I’ll Stay ’Til After Christmas“. Jetzt gibt es ihn dazu noch als freien Download.

Hier gibt es den Song als Free Download.

Bewertung: ***

Blitzen Trapper – „Christmas Is Coming Soon“:


ROLLING-STONE-Ranking: Die 50 besten Serienstars aller Zeiten

„Liebt, als gäbe es kein Morgen. Wählt, als gäbe es eins“, schrieb Chuck Lorre im vergangenen Jahr in seine Produktionsnotizen, die am Ende jeder Folge von „The Big Bang Theory“ kurz aufflimmerten. Das Motto ist auch für Seriengucker nicht verkehrt: Man muss sich heutzutage schon genau überlegen, womit man seine Zeit verbringt. Die Zahl großartiger Serien ist exorbitant angestiegen, die mittelmäßiger noch mehr. Lorres eigene fallen fast alle in den ersten Bereich, er ist der mächtigste Sitcom-Erfinder aller Zeiten. „Roseanne“, „Dharma & Greg“, „Two And A Half Men“ und natürlich „The Big Bang Theory“: Damit hat sich der Amerikaner unsterblich…
Weiterlesen
Zur Startseite