Foo Fighters haben in Austin 5 neue Songs aufgenommen

E-Mail

Foo Fighters haben in Austin 5 neue Songs aufgenommen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Foo Fighters hatten für ihren Gig beim Austin City Limits einige Überraschungen parat. Sänger Dave Grohl richtete sich während des Konzerts an sein Publikum und erzählte: „Wisst ihr, was wir gestern Abend gemacht haben? Wir haben in eurer wunderschönen Stadt fünf neue Songs aufgenommen.“ 

Grohl erzählte auch, dass die Band dabei Hilfe von einem anderen Musiker bekam, der ebenfalls in Austin spielte: „Durch Zufall habe ich dabei einen alten Freund getroffen, den ich seit 16 Jahren nicht mehr gesehen habe, als ich gerade im Studio stand und sang. Der Motherfucker kam einfach reingestürmt – so nach dem Motto: ‚Hey, Kumpel, da bin ich‘ – und fing an, mitzusingen.“

Der immer noch wegen eines komplizierten Beinbruchs an seinen „Thron“ gebundene Frontmann der zur Zeit immens produktiven Band (nach ihrem erfolgreichen Album „Sonic Highways“ samt HBO-Doku folgte eine Tour mit ausverkauften Konzerten rund um den Globus) fügte hinzu, dass es sich bei dem Typen um Ben Kweller handelte und er von ihm gleich verpflichtet worden sei, ein komplettes Lied mit ihm aufzunehmen.

Gleich im Anschluss an seine Ansage kam der texanische Rockmusiker auf die Bühne, um der Band bei ihrem Song „Big Me“ (von ihrem selbstbetitelten Debüt aus dem Jahr 1995) auszuhelfen.

Sehen Sie hier ein (Fan-)Video des Auftritts:

E-Mail