Spezial-Abo
Highlight: Coming Soon: Das sind die meisterwarteten Alben 2020

Foo Fighters: neues Album kommt im Herbst 2014

Sehen Sie in unserer Galerie: 20 Bands im Lego-Look

Gute Nachrichten für Fans der Foo Fighters: Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass Dave Grohl eine eigene Studio-Doku-Reihe auf dem Sender HBO bekommt, gibt es nun auch grünes Licht für das neue Album der Band. Im Herbst ist es soweit, und der Nachfolge-Longplayer zu „Wasting Light“ (2011) erscheint. Auf HBO kann man dann sehen, wie das Werk entstand.

Jeder Song der Platte wurde in einer anderen Stadt aufgenommen –  Chicago, Austin, Nashville, Los Angeles, Seattle, New Orleans, Washington DC und New York standen auf dem Programm. Deshalb widmet sich auch jede Folge der Doku einer anderen Aufnahmesession. Diverse Produzenten, Studios und Orte hatten also großen Einfluss auf das neue Werk, was Grohl auch mit einer neuen Schreibroutine einzufangen versuchte: Bis zur letzten Sekunde vor der Gesangsaufnahme wartete der Sänger mit dem Verfassen der Texte.

Auch geben sich diverse Gaststars beim Studio-Output die Ehre: So wurden unter anderem Ian MacKaye (Fugazi) und Joe Walsh (Eagles) bestätigt.


Ozzy Osbourne hofft schon bald „ein neues Album“ zu machen

Am Freitag (21. Februar) erschien mit „Ordinary Man“ das neue Album von Ozzy Osbourne. Es ist die erste Platte des ehemaligen Frontmanns von Black Sabbath seit zehn Jahren. Anscheinend müssen seine Fans auf eine weitere LP nicht so lange warten, denn in einem Interview kündigte der „Prince of Darkness“ an, dass er bereits Pläne für neue Musik hat. „Ich hoffe, dass ich nächsten Monat loslegen kann und ein weiteres Album mit Andrew [Watt, Produzent von „Ordinary Man“] mache“, so Osbourne, der anscheinend nicht einfach so herumsitzen will. „Ich mache das wahrscheinlich, während ich keine Shows spielen kann“. In dem Interview…
Weiterlesen
Zur Startseite