Highlight: Coming Soon: Das sind die meisterwarteten Alben 2020

Foo Fighters: So klingt John Lennons „Imagine“, wenn man es mit Van Halen kreuzt

In einem Video, das die Band bei YouTube postete, zeigen Dave Grohl, Schlagzeuger Taylor Hawkins, Bassist Nate Mendel und Keyboarder Rami Jaffee, dass sie auch ganz anders können.

Aktuell ist die Band in Südamerika unterwegs. Backstage haben die Musiker auch stets einen mit allen Instrumenten ausgestatteten Jam-Room zur Verfügung – dort ist auch das Mash-up von John Lennons „Imagine“ und Van Halens „Jump“ entstanden.

„Proben für die Sommertour hat sich noch nie so gut angefühlt … wir sehen uns … (bis dahin habe ich auch den Songtext drauf, ich schwöre)“, heißt es in der Videobeschreibung. Auch wenn der Text noch etwas holprig ist – das Mash-up kann sich hören lassen.

Dass Dave Grohl großer Fan von Paul, John, George und Ringo ist, dürfte inzwischen kein Geheimnis mehr sein. In den letzten Jahren hat er auch schon diese Songs gecovert:

 

 


Yoko Ono: Emotionales Statement zum Todestag von John Lennon

Am 08. Dezember 1980 wurde der ehemalige Beatle John Lennon auf offener Straße erschossen. Zum 39. Todestag veröffentlichte seine damalige Frau Yoko Ono nun auf Twitter ein emotionales Statement in Erinnerung an den Sänger. Darin macht sie vor allem auch auf die Waffengewalt in den USA aufmerksam. In dem Bild, welches Ono am Sonntag auf Twitter veröffentlichte, zitiert sie eine Statistik wonach über 1,4 Millionen Menschen seit Lennons Tod durch Schusswaffen starben. Die Sängerinn ist damit eine weitere Stimme in der anhaltenden Debatte um die Waffengesetze in den USA. Sie spricht unter anderem davon, dass „jeden Tag über 100 Amerikaner…
Weiterlesen
Zur Startseite