Fraser Anderson: Videopremiere für Clip zu „Simple Guidance“

“Jede lohnende Errungenschaft, ob groß oder klein, hat ihre Stadien der Anstrengung und des Triumphs: einen Anfang, einen Kampf und einen Sieg.“

Dieses Mahatma-Gandhi-Zitat hängt an der Kühlschranktür in Fraser Andersons Apartment in Bristol und dürfte den schottischen Singer/Songwriter auch für sein neues Album „Under The Cover Of Lightness“, das am 29. April erscheint, inspiriert haben.

„Es gibt nicht Vieles, was man noch als wirklich originell bezeichnen könnte“, meint Fraser. „Aber wenn man bekannte Dinge neu kombiniert, fordern sie einen heraus, unsere Assoziationen damit in Frage zu stellen. Ich will mit diesem Album überraschen.“ Es ist der Nachfolger seines 2010 erschienenen, dritten Longplayers „Little Glass Box“.

„Under The Cover of Lightness“ entwickelt die Qualitäten und Themen des Vorgängers konsequent weiter. Einen ersten Eindruck gibt „Simple Guidance“, zu dem ab sofort ein Video zu sehen ist:


Serienhelden: Die Liste der Unsterblichen (Platz 11. bis 20.)

11. Hank Moody (Californication) Mad Men" kam später, und so war Hank Moody der erste Nichteuropäer seit langer Zeit, der im US-Fernsehen rauchte. Außerdem fährt Moody Porsche, ist Alkoholiker und googelt sich gern selbst. Einzelne Handlungsabschnitte von "Californication" werden mit einer rittlings auf Moody sitzenden Frau abgeschlossen oder eingeleitet. In einem anderen Leben hatte Hank Moody eine bürgerliche Beziehung, der die Tochter Becca entsprang. Damals schrieb er auch den Erfolgsroman "God Hates Us All". Der defätistische Autor ist zu gleichen Teilen von sich selbst angeekelter Zyniker und Narziss. Der angeblich sexsüchtige David Duchovny hatte in "Akte X" geglänzt, aber erst…
Weiterlesen
Zur Startseite