Highlight: Netflix: Die besten Mystery-Serien auf Netflix

„Friends“: Hier kann man jetzt die Kult-Sitcom im Stream sehen

Am 11. Oktober 2005 flimmerte nach über zehn Jahren die letzte Episode von „Friends“ über amerikanische Fernsehbildschirme. Das ist nun über 14 Jahre her, doch das Interesse an und der Kult um die Serie könnten größer nicht sein. Wer alle 236 Episoden sehen wollte, konnte dies bisher ganz bequem bei Netflix tun. Doch damit ist bald Schluss.

„Friends“ nun bei Amazon Prime Video

Die letzte „Friends“-Episode handelt davon, wie die sechs Freunde aus der gemeinsamen WG ausziehen und eine neue Zukunft starten. Und das passiert jetzt auch im echten Leben. Denn auf Netflix ist „Friends“ nur noch bis zum 13. November verfügbar. Einen Tag später (14.11.) wechselt die kultige Sitcom aus den 90ern nämlich die Plattform und ist dann exklusiv bei Amazon Prime Video im Programm. Alle 10 Staffeln warten dann sowohl in englischer Originalsprache als auch deutscher Synchronfassung auf die Zuschauer.

„Friends“-Super-Box auf Amazon.de kaufen 

Erst im Juli dieses Jahres wurde bekannt, dass „Friends“ in den USA ab Anfang 2020 statt wie bisher auf Netflix exklusiv auf dem neuen Streamingdienst HBO Max laufen wird. Das deutsche Schicksal war lange Zeit unklar, doch auch bei uns hat die Serie mit Amazon Prime Video ein neues Zuhause gefunden. Wenn man bedenkt, dass Netflix erst 2018 100 Millionen US-Dollar ausgegeben hat, um die Rechte an „Friends“ ein weiteres Jahr behalten zu können, dürfte Amazon ebenfalls eine stolze Summe bezahl haben dürfen. Wie lange die Serie bei Amazon Prime Video verfügbar ist, dazu werden keine Angaben gemacht.

Darum geht es in „Friends“

Auch wenn es so gut wie keine Person auf dieser Erde gibt, die „Friends“ nicht kennt, hier noch einmal kurz die Handlung zusammengefasst: In der Serie dreht sich alles um die sechs Freunde Ross, Rachel, Monica, Phoebe, Joey und Chandler. Die Clique lebt in Manhattan, New York und durchlebt dort die ganz normalen Tücken des Alltags bestehend aus Liebe, Karriere, Verpflichtungen und natürlich Freundschaft. „Friends“ hat unzählige Auszeichnungen gewonnen. Die Serie gilt selbst bis heute als Blaupause für aktuelle Comedy-Shows, darunter auch Serien wie „The Big Bang Theory“.


Netflix: Das sind die besten Netflix-Serien aller Zeiten

Seit dem 16. September 2014 ist Netflix auch in Deutschland an den Start gegangen. Inzwischen gibt es den Streaming-Anbieter in über 190 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt mit mehr als 130 Millionen Nutzern, die täglich über 125 Millionen Serien und Filme konsumieren. Besonders beliebt sind die zahlreichen Eigenproduktionen, die es nur auf Netflix gibt, sogenannte „Netflix Originals“. Das Angebot wird ständig erweitert, und welche Netflix-Serien sich davon besonders lohnen, hat ROLLING STONE für Sie in diesem Artikel zusammengefasst. Inhaltsverzeichnis Die besten Netflix-Serien: Drama Die besten Netflix-Serien: Comedy Die besten Netflix-Serien: Horror/Mystery Die besten Netflix-Serien: Action Die besten Netflix-Serien: Sci-Fi Die besten…
Weiterlesen
Zur Startseite