Frühes Coming-Out: Miley Cyrus sagte bereits mit 14 Jahren ihrer Mutter, dass sie bisexuell ist

E-Mail

Frühes Coming-Out: Miley Cyrus sagte bereits mit 14 Jahren ihrer Mutter, dass sie bisexuell ist

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Miley Cyrus erregt nicht nur mit ihren Nackedei-Auftritten regelmäßig die Aufmerksamkeit der Presse, sie gewährt manchmal auch Einblicke in ihre Persönlichkeit.

So verriet der einstige Hannah-Montana-Star im „Paper Mag“, dass sie bereits mit 14 Jahren ihrer Mutter ihre nicht eindeutige definierte Sexualität offenbarte: „Ich erinnere mich, wie ich ihr sagte, das ich Frauen auf eine andere Art bewundere. Und sie fragte mich, was das heißt. Und ich sagte, ich liebe sie. Ich liebe sie, wie ich Jungs liebe.“

Zunächst soll sich die streng gläubige Tish Cyrus etwas schwer mit dieser nicht bibel-konformen Lebensweise ihrer Tochter getan haben. Aber: „Sie wollte nicht, dass ich verurteilt werde, und sie wollte nicht, dass ich in der Hölle lande. Sie glaubt mehr an mich als an Gott. Ich bat sie darum, mich zu akzeptieren. Und das tat sie.“

Inzwischen hat sich Cyrus eine feste Identität geschaffen, die in jedem Individuum nicht das Geschlecht, sondern den Menschen sieht: „Ich bin für alles, was legal ist.“ Weiter sagt sie: „Ich sehe mich nicht als Junge oder Mädchen, und ich erwarte auch nicht von meinem Partner, dass er sich als Junge oder Mädchen sieht.“

E-Mail