Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Für 24 Stunden: Berg in Montana wird zu Mount McCartney

Paul McCartney tourt derzeit durch die USA und machte währenddessen auch im relativ kleinen Örtchen Missoula in Montana Halt – zur großen Freude der Einwohner: Die University of Montana und die Stadt Missoula entschieden, den örtlichen Berg Mount Sentinel, der optisch durch ein weißes M ins Auge sticht, umzubenennen in Mount McCartney. Zumindest für den Tag des Konzertes, also für 24 Stunden.

In einem Statement gab der Dekan der University of Montana Royce C. Engstrom seine hiesige Freude zu verstehen: „Wir sind ganz aus dem Häuschen, eine Legende wie Paul McCartney zu Besuch zu haben. Dieses Konzert bringt nicht nur die Menschen aus dem Umland in Missoula zusammen, sondern auch Fans außerhalb des Staates. Das Grizzly Stadium ist ein wundervoller Ort um ein Konzert dieser Größenordnung stattfinden zu lassen“, sagte er.

Nicht nur in Missoula scheint der McCartney-Wahnsinn umzugehen, auch in Minnesota waren die Anwohner derart erfreut über den Besuch des ehemaligen Beatles, dass der Tag des Konzertes, der 2. August, offiziell zum Paul McCartney Day erklärt wurde.


Metallica sind die erfolgreichste Live-Band aller Zeiten - unglaubliche Ticket-Verkäufe!

Metallica kann sich aus guten Gründen ab sofort die größte Band der Welt nennen. Oder zumindest die größte Live-Band der Welt. Wie ein Bericht des Statistikunternehmens „Pollstar“ nahelegt, hat keine Musikgruppe so viel Kasse gemacht mit Konzerten wie die Metal-Formation. In dem Artikel mit der eindeutigen Überschrift „Tour & Destroy: The Case for Metallica as the World's Biggest Touring Act“ wird diese schwindelerregende Umschreibung auch mit Zahlen unterfüttert. Demnach haben Metallica seit 1981, dem Jahr ihrer Gründung, insgesamt 22,1 Millionen Eintrittskarten für ihre Gigs verkauft. Das brachte bis zum heutigen Tag spektakuläre Einnahmen von 1,4 Milliarden US-Dollar. Zahlen, an die…
Weiterlesen
Zur Startseite