Freiwillige Filmkontrolle


Für den guten Zweck: „Sopranos“-Cast vereint sich in New York


von

Die US-amerikanische Fernsehserie „Die Sopranos“ wurde Anfang der Nuller-Jahre zum Mega-Erfolg. Jetzt kommt der komplette Cast für den guten Zweck in New York zusammen, um Spenden für die NGO „Friends of Firefighters“ zu sammeln. Die Organisation gründete sich nach den Anschlägen am 11. September, mit dem Ziel, traumatisierten Feuerwehrleuten und ihren Familien psychologische Betreuung und andere Unterstützung zu leisten.

Am kommenden Freitag, den 18. Dezember wird die Sendung um 22:00 Uhr deutscher Zeit ausgestrahlt. Mit dabei sind die Schauspieler*innen Steve Buscemi, Lorraine Bracco, Robert Iler, Edie Falco, Michael Imperioli, Drea de Matteo, Steve Schirrip, Jamie-Lynn Sigler, Maureen und Steven Van Zandt sowie die Drehbuchautoren David Chase und Terence Winter und der Regisseur Tim Van Patten. Mit im Programm ist auch eine Lesung der beiden Autoren Chase und Winter, die extra für das Event einen neuen Sketch geschrieben haben. Hier können Sie an der Veranstaltung teilnehmen.

„Die Sopranos“ waren von 1999 bis 2007 im US-amerikanischen Fernsehen und ab März 2000 auch im deutschen TV zu sehen. Die Serie erzählt von der italo-amerikanischen Soprano-Mafiafamilie aus New Jersey und wurde binnen kürzester Zeit zum gefeierten Serien-Klassiker. „Die Sopranos“ erhielten zudem zahlreiche Auszeichnungen, darunter 21 Emmys und fünf Golden Globes.


10 Gründe, endlich „Six Feet Under“ zu bingen

1. Sie werden weinen, und es wird Ihnen gut tun In "Six Feet Under" wird geliebt, verlassen, gestritten und versöhnt. Aber vor allem wird gestorben und wieder auferstanden. Weil die Serie in einem Bestattungsinstitut spielt, ist es keine Überraschung, dass am laufenden Meter geweint und getrauert wird. Die Serie gibt den Gefühlen ihrer Figuren viel Raum und begegnet den gezeigten Schicksalsschlägen (und davon gibt es in "Six Feet Under" eine Menge) mit mal heiterem, mal zynischem Humor. Manchmal erscheint die Handlung wie eine morbide Seifenoper, doch ihr Kunststück besteht darin, den Kitsch zu meiden wie der Bestattungsunternehmer ein pietätloses Wort.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €