„Full House“-Schauspieler Bob Saget ist tot


von

Als allein erziehender Vater Danny Tanner in „Full House“ wurde Bob Saget zum weltweiten Star. Der beliebte Schauspieler ist nun plötzlich im Alter von 65 Jahren gestorben. Wie die Polizei im US-Bundesstaat Florida bekannt gab, wurde er in einem Hotelzimmer in Orlando leblos aufgefunden. Nur einige Stunden vorher war er noch mit seiner Stand-up-Show in Jacksonville aufgetreten und twitterte sogar noch darüber, wie glücklich ihn die Auftritte machten.

Bei den ersten Ermittlungen zur Todesursache konnten keine Spuren festgestellt werden, die auf Fremdverschulden oder Drogenkonsum hindeuteten.

Serienkollege und Freund John Stamos drückte auf Twitter seine Bestürzung aus: „Ich bin gebrochen, fertig. Ich bin komplett unter Schock. Ich werde nie wieder so einen Freund wie ihn haben. Ich liebe dich so sehr, Bobby.“

Bob Saget, der 1956 in Philadelphia zur Welt kam, hinterlässt drei Kinder, die er mit seiner ersten Frau Sherri Kramer Saget bekam. Seit 2018 war er mit der Journalistin Kelly Rizzo verheiratet. Der Schauspieler wirkte auch an der erfolgreichen Fortsetzung von „Fuller House“ mit und war die Erzählstimme von Ted Mosby in der Serie „How I Met Your Mother“.