„Game Of Thrones“-Riese: Neil Fingleton ist tot


von

Neil Fingleton, Darsteller des „Game Of Thrones“-Riesen „Mag The Mighty“, ist tot. Der Schauspieler starb am Samstag mit 36 Jahren an Herzversagen.

Fingleton galt mit einer Körpergröße von 2, 33 Metern als größter Mann Großbritanniens. Geboren wurde er in Durham, zog aber in die USA um dort als professioneller Basketball-Spieler zu arbeiten. Schließlich landete er im Schauspiel-Geschäft.

Neil Fingleton

Sein Hollywood-Debüt hatte er 2011 in „X-Men: Erste Entscheidung“ als Bodyguard eines russischen Generals. Zuletzt spielte Fingleton in der TV-Serie „Dr Who“ mit.

Den meisten Fans dürfte er natürlich als „Mag The Mighty“ bekannt gewesen sein. Der Riese unter den „Game Of Thrones“-Widlingen – digital gestreckt, dann noch ein paar Meter höher als Fingleton eigentlich ist – war am Kampf gegen den Schurken Ramsay Bolton beteiligt. Ohne „Mag The Mighty“ hätten die Guten nicht über die Bösen triumphiert.

Ein Set-Pic von „Jupiter Ascending“:

Harold Cunningham WireImage