Schauspieler Gaspard Ulliel nach Skiunfall gestorben


von

Gaspar Ulliel ist der Nachrichtenagentur AFP zufolge nach einem schweren Skiunfall verstorben. Der Schauspieler, der auch als Model für Chanel bekannt war, wurde nur 37 Jahre alt.

Ulliel soll in der französischen Region Savoie Ski gefahren sein, als er mit einem anderen Skifahrer an einer Pistenkreuzung zusammenstieß. Dabei habe er sich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. Rettungskräfte brachten ihn daraufhin per Hubschrauber ins Krankenhaus nach Grenoble. Trotz Bemühungen, sein Leben zu retten, verstarb der Schauspieler am Mittwoch (19. Januar).

In Frankreich ist Gaspard Ulliel seit Längerem ein gefragter Schauspieler und auch international machte er sich in den vergangenen Jahren mit immer größeren Rollen einen Namen. Unter anderem spielte er 2007 den jungen Hannibal Lecter in „Hannibal Rising“. Ihm stand zudem der kommerzielle Durchbruch mit der Marvel-Serie „Moon Knight“ bevor. Darin übernahm er zuletzt die Rolle des Midnight Man.

Ulliel hinterlässt seinen sechsjährigen Sohn Orso, den er mit Freundin Gäelle Pietri bekommen hat.