Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

Geek-Alarm: Darth Vader als Zahnstocher-Spender

Es gibt kein „Star Wars“-Merchandise, das es nicht gibt. Neuestes Objekt der Begierde ist dieser Zahnstocher-Spender im „Darth Vader“-Design, inklusive kleiner Zahnstocher-Lichtschwerter. Ein Hingucker für jeden Küchentisch.

Der zahnstocherspendende Darth Vader funktioniert über einen Hebel auf der Rückseite: Schiebt man diesen nach links, zückt der Sith-Lord sein Lichtschwert und führt es zu seinem wallenden Mantel. Dort öffnet sich eine Klappe, hinter der sich ein Zahnstocher-Lichtschwert befindet, welches von Darth Vader aufgenommen wird. Schiebt man den Hebel auf der Rückseite nun wieder nach rechts, streckt Darth Vader den Zahnstocher hilfsbereit entgegen.

Darth Vader zückt sein Zahnstocher-Lichtschwert
Darth Vader zückt sein Zahnstocher-Lichtschwert

Für „Star Wars“-Fans gibt es fortan keine Ausrede mehr, warum man noch Essensreste zwischen den Zähnen kleben hat, denn der Mini-Darth-Vader sorgt fortan auch ohne Machttricks dafür, dass man immer einen Zahnstocher parat hat.

Einziger Haken: Er ist nur in Japan erhältlich. Dort kostet er umgerechnet knapp 24 Euro und soll ab Ende Juni 2016 verfügbar sein.

Dengeki Hobby Web Bandai

Rammstein, Rolling Stones: Särge, Dildos, Ziegelsteine – So verrückt kann Merchandise sein

Kiss Kiss sind die unangefochtenen Könige des Merchandise. Sehr früh begriffen Gene Simmons und seine Bandkollegen, welche Bedeutung Merch für Musiker hat, und das nicht nur finanziell. Neben den vielversprechenden Erlösen durch Merchandise einer so großen Band wie Kiss geht es vor allem um die Band als Marke. Möchte man stetig präsent sein, versieht man alles Erdenkliche mit dem Logo oder dem Schriftzug – und Kiss haben dies perfektioniert. Allein im Jahr 2014 knackten sie die Marke von 100 Millionen Dollar Umsatz, die allein durch Merchandise erwirtschaftet wurden. Natürlich gibt es die üblichen T-Shirts, Poster und Mützen mit dem Kiss-Schriftzug,…
Weiterlesen
Zur Startseite