Gernervt: Gene Simmons will für keinen Präsidentenkandidaten werben

„Ich will das ganz offen sagen: Ich finde nicht, dass irgendein Promi von der Kanzel predigen sollte, wer zu wählen ist und wer nicht“, so Simmons über die Anstrengungen seiner Kollegen. Die Amerikaner sollten selbst in der Lage sein, sich eine Meinung zu bilden – ohne Beeinflussung. Er selbst weigere sich, seine politische Überzeugung kundzutun: „Ich stimme mit beiden Parteien in einigen Sachen überein und widerspreche in anderen Dingen den beiden Kandidaten energisch. Wählt einen von beiden, aber bitte wählt!“


Guns N'Roses: Klavier-Instrumental von „Sweet Child O' Mine“ in „Westworld“

„Westworld“ sollte für HBO der große Hit nach „Game of Thrones“ werden. Eine Sci-Fi-Dystopie-Serie mit philosophischer Grundlage, lose aufgebaut auf der Thriller-Vorlage von Michael Chrichton. Während die Schauwerte für sich sprechen, konnte die Handlung nie so ganz überzeugen. Dafür aber der stimmige Soundtrack von Ramin Djawadi (schrieb auch den Score für „Game of Thrones“). Sozusagen als Leitmotiv fungierten zahlreiche Hits der Musikgeschichte in der Klavier-Instrumentalfassung - so etwa „Paint It Black“ von den Rolling Stones, „Heart Shaped Box“ von Nirvana und immer wieder Radiohead. Der Trailer für die dritte Season offenbart, dass nun auch Guns N'Roses bei diesem raffinierten Soundtrack-Spiel…
Weiterlesen
Zur Startseite