Highlight: Diese berühmten Persönlichkeiten haben (angeblich) das Asperger-Syndrom

„Go Away You Bomb“: Versteigerung früher Texte von Bob Dylan

Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk?

Das Auktionshaus Christie’s versteigert am Donnerstag, dem 4. Dezember zwei frühe Texte Bob Dylans. Der Sänger soll sie Anfang der 1960er Jahre Izzy Young, dem Gründer des Folklore Centers in Greenwich Village, gegeben haben. Aufgenommen wurden sie von ihm nicht.

„Talkin‘ Folklore Center“ ist ein Text, den Dylan 1962 auf eine Bitte Youngs nach einem Song über den Musikladen des Folklore Centers geschrieben haben soll. Young produzierte am 4. November 1961 Dylans erstes wichtiges Konzert in der New Yorker Carnegie Chapter Hall.

1963 schrieb er dann angeblich „Go Away You Bomb“ für ein Buch Youngs, das eine Sammlung von Anti-Atom-Liedern werden sollte, jedoch nie veröffentlicht wurde.

Christie’s zufolge sind die Texte mit Schreibmaschine verfasst und mit handschriftlichen Anmerkungen versehen. Für „Talkin‘ Folklore Center“ wird ein Preis zwischen 40 000 und 60 000 Dollar (32 000 bis 48 000 Euro) und für „Go Away You Bomb“ zwischen 30 000 und 50 000 Dollar erwartet. Der Erlös soll Youngs Folklore Centrum in Stockholm zu Gute kommen.


Bob Dylan: Neues Bootleg-Series-Album mit Johnny Cash

Bob Dylan setzt seine inzwischen schon legendäre „The Bootlegs Series“-Kollektion fort. Am 01. November erscheinen auf 3 CDs oder als 3LP-Set sowie digital unter dem Titel „Travelin' Thru, 1967 - 1969“ 47 bislang unveröffentlichte Aufnahmen aus den Aufnahmesessions Dylans in Nashville in den Jahren 1967 bis 1969. Mit dabei sind Outtakes der Alben „John Wesley Harding“, „Nashville Skyline“ und „Self Portrait“ sowie zusätzliche Aufnahmen aus der 1969er Studiosession von Bob Dylan und Johnny Cash. Die erste Scheibe von „Travelin‘ Thru, 1967 – 1969: The Bootleg Series Vol. 15” bietet Alternativ-Versionen von Songs der Alben „John Wesley Harding“ (Nashville Sessions 17.…
Weiterlesen
Zur Startseite