Guns N’Roses: Kinder-Bilderbuch von „Sweet Child O‘ Mine“


von

Guns N’Roses haben in Zusammenarbeit mit dem berühmten Autor James Patterson passend zu ihrem Klassiker „Sweet Child O‘ Mine“ von 1987 ein Bilderbuch verfasst. Handeln soll die Geschichte von den Abenteuern, die zwei Mädchen namens Maya und Natalia Rose erleben, während sie mit der Band auf Tourneen gehen.

Bei den Hauptfiguren des Buches handelt es sich nicht um rein fiktive Charaktere. Tatsächlich dienten als Inspiration die Tochter und die Nichte des Managers der Band, Fernando Lebeis, die tatsächlich ein Großteil ihrer Kindheit auf Tour mit Guns N’Roses verbrachten. „Meine Schwester und ich können uns glücklich schätzen, dass wir unsere Töchter – Maya und Natalia Rose – beim Aufwachen zusehen durften während wir mit den Jungs (der Band) auf Tournee waren“, sagte Lebeis in einer Presse-Statement.

Autor James Patterson ist „ein langjähriger Guns N‘ Roses-Fan“ und erklärte, dass die Gelegenheit mit der Band zusammenzuarbeiten eine Art Wunscherfüllung für ihn gewesen sei. „Ich bin begeistert, gemeinsam mit der Band ihren berühmten Hitsong auf einer Seite zum Leben zu erwecken. ‚Sweet Child O’Mine‘ ist eine Geschichte, von der ich überzeugt bin, dass Kinder sie gerne lesen und dass Eltern sie gerne mitsingen werden“, so Patterson. Der 73-jährige Schriftsteller teilte zudem einen ersten Vorgeschmack im Form eines kurzen Videoclips auf Instagram, der erstmals das von Illustratorin Jennifer Zivoin gestaltende farbenfrohe Cover des Buches enthüllt. Darauf zu sehen ist ein kleines Mädchen, das Hand in Hand mit einem Mann, der eine Gitarre über die Schulter geschlungen hat, durch ein Blumenfeld spaziert.


zum Beitrag auf Instagram