ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Guns N‘ Roses vs. Nirvana: Chronik eines Streits mit gutem Ausgang

Guns N‘ Roses: Offizieller Rosenstrauß zum Valentinstag

Wer wünscht sich zum Valentinstag nicht Rosen von Guns N’Roses? Auch, wer bislang nie daran gedacht hat, kann die nun offiziell bestellen – in unterschiedlichen Ausführungen.

Die Aktion ist ein netter Marketing-Gag, wenn auch überflüssig, gibt es doch am Valentinstag überall Rosen en masse. Alleine der Blumen wegen wird wohl kaum ein Fan den Guns-N’Roses-„Not In This Lifetime“-Strauß bestellen. Interessant ist der aus anderen Gründen.

Rosen zum Valentinstag : „You could be mine?“

Wahlweise 12 oder 24 Rosen können gekauft werden. Dazu die Möglichkeit – so lange der Vorrat reicht – Tickets für die US-Tour der Band zu bestellen. Fans von Axl, Slash und Duff können so zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen.

Deutsche Fans müssen Tickets und Rosen hingegen separat kaufen. Hierzulande gibt es das Angebot bislang nicht. Aber die Gunners kommen für zwei Auftritte nach Deutschland. Am 13. Juni gastieren Guns N’ Roses im Olympiastadion in München und am 22. Juni in der Messe Hannover.

https://www.rollingstone.de/konzerte-2017-im-ueberblick-u2-depeche-mode-bob-dylan-the-xx-pete-doherty-u-v-m-1184417/

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Guns N' Roses-Drummer Steven Adler soll sich selbst in den Bauch gestochen haben – Krankenhaus!

Die US-News-Seite „TMZ“ beruft sich auf interne Polizeiquellen, die besagen, dass eine Person in Adlers Zuhause gegen 18:30 Uhr am Donnerstagabend in Los Angeles den Notruf verständigt hat. Polizei und Sanitäter sollen den Musiker mit einer Stichwunde im Bauch vorgefunden haben. Da derzeit davon ausgegangen wird, dass niemand sonst an dem Vorfall beteiligt war, scheint es, als habe sich der Schlagzeuger die Verletzung selbst zugefügt. Die Wunde, die nun im Krankenhaus behandelt werden, seien aber nicht lebensgefährlich. Steven Adler hatte 1990 Guns N' Roses wegen Drogen- und Alkoholproblemen verlassen müssen. Bis dato war er auf allen Alben der Band vertreten,…
Weiterlesen
Zur Startseite