Video

Gwen Stefani: Rechnet sie im neuen Song mit dem Ex ab? (Video)

E-Mail
Video

Gwen Stefani: Rechnet sie im neuen Song mit dem Ex ab? (Video)

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Used to Love You“ – mit ihrem neuen Stück wird Gwen Stefani sehr persönlich und berichtet von der vergangenen Liebe und einer in die Brüche gegangenen Beziehung zu einem Mann. Am Dienstag (20. Oktober) veröffentlichte sie das Stück nebst Video auf ihrer Facebook-Seite – vielleicht als Abrechnung mit Gavin Rossdale. Mit dem Bush-Sänger hat sie drei Kinder aus 13 Jahren Ehe.

„I thought, I was the best thing that ever happened to you / I thought you loved me the most“, singt die 46-Jährige über die gescheiterte Liebe. Sicher ist, dass die Sängerin ihre intimen Gefühle gerne in Songs verarbeitet – und damit oft ihr Urteil über Verflossene zum Thema der eigenen Musik macht. Bei „Don’t Speak“ hat sie es im Jahr 1996 bereits geschafft, das Ende einer Beziehung sehr erfolgreich zu vertonen. Darin geht es um den Bassisten der Band, Tony Kanal.

Sehen Sie hier „Used to Love You“ von Gwen Stefani

My video for #UsedToLoveYou

Posted by Gwen Stefani on Dienstag, 20. Oktober 2015

Hören Sie hier „Don’t Speak“ von No Doubt

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel