Harry Potter meets Queen Elizabeth II.: Die neue Sammlermünze


von

Zum 25. Jubiläum des ersten „Harry Potter“-Bandes „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J.K. Rowling kommt eine Serie von Münzen mit Harry-Potter-Motiven gemeinsam mit dem Porträt von Queen Elizabeth II. auf den Markt.

Die erste der vier Sammlerstücke wurde durch „Royal Mint“, eine britische Münzprägeanstalt, bereits vorgestellt.

Eine Münze im Wert von ungefähr 6090 Euro

Das erste Exemplar, mit einem Nennwert von 50 Pence, zeigt auf der einen Seite den Hogwarts-Express sowie auf der anderen Seite ein Porträt von Queen Elizabeth II. Die Münze ist in unterschiedlichen Ausführungen, die zwischen 11 Pfund (12,50 Euro) und 5215 Pfund (6090 Euro) liegen, hier erhältlich.

Die weiteren Motive: Harry Potter, Hogwarts und Professor Dumbledore

Anstelle der Hogwarts-Dampflok sollen auf den anderen drei Münzen Harry Potter, die Zauberschule Hogwarts sowie Professor Dumbledore abgebildet sein. Auf der anderen Seite ist jeweils auf zwei Coins die Queen sowie ihr Nachfolger König Charles III. zu sehen. Da, so „Royal Mint“-Chefin Rebecca Morgan, ein Porträt-Wechsel innerhalb einer Serie rar sei, gehe man von einer hohen Nachfrage aus.

Warner Bros. hat kürzlich bekannt gegeben, dass die Produktionsfirma in Zukunft weitere Harry-Potter-Filme produzieren möchte.