Highlight: Für Sammler: 11 Geschenk-Ideen, die Vinyl-Fans glücklich machen

„Harry Potter“-Soundtrack kommt als Vinyl-Box-Set

Das erste Drittel des Oktobermonats ist bereits Vergangenheit, das Wetter passt sich in großen Schritten der kommenden Jahreszeit an und in den Supermärkten lassen sich bereits seit ungefähr acht Wochen allerlei Leckereien wie Spekulatius und Lebkuchen finden. Höchste Zeit also, um mit der Besorgung der Weihnachtsgeschenke zu beginnen. Wie passend also, dass in knapp einem Monat, genauer: am 17. November, eine Sammlung der Soundtracks der ersten fünf „Harry Potter“-Filme erscheint; alle gebündelt in einem Vinyl-Box-Set.

Fünf Filme, drei Komponisten

„Harry Potter: Original Motion Soundtracks I-V“ versammelt die Musik der Filme, die zwischen 2001 und 2007 erschienen sind. – 16 Jahre nach dem Beginn der filmischen „Harry Potter“-Saga wird es aber auch höchste Zeit. Für alle, welche die Geschichte um den Hogwarts-Schüler nicht nur sehen, sondern auch hören wollen, findet sich auf den Platten Musik von John Williams (für „der Stein der Weisen“, „die Kammer des Schreckens“ und „der Gefangene von Askaban“) sowie von Nicholas Hooper und Patrick Doyle, die die Begleitung zu „Harry Potter und der Feuerkelch“ und „der Orden des Phönix“ komponierten.

Radiohead und Pulp

Besonders schönes Extra: Auf der Platte zum vierten Teil der Saga finden sich außerdem drei Songs der fiktiven Film-Band „The Weird Sisters“, welche für die Aufnahmen aus Mitgliedern von Radiohead und Pulp formiert wurde. Zu welchem Preis die Vinyl-Box erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt – aber wir haben ja immerhin noch einen ganzen Monat Zeit, um darauf zu sparen.

Kooperation

Wegen „Vagina-Label“: Vinyl-Single von „Hey Jude“ wäre so beinahe nicht erschienen

Die Single „Hey Jude“ von The Beatles wäre beinahe nicht in bekannter Form veröffentlicht worden – das legt ein wiederentdeckter Brief von Capitol Records  an Apple Records nahe. Der damalige Grund zur Besorgnis: Der angeblich pornografische Look der Platte. Auf dem Label der Vinyl ist die Frontansicht eines aufgeschnittenen Apfels zu sehen. Laut der News-Seite „Independent“ habe ein US-Großhändler darin allerdings eine Vagina gesehen. https://www.instagram.com/p/BPTPKblF_L8/ „Wisst ihr, was ihr da tut?“ Stan Gortikov, Präsident von Capitol Records, hat am 28. August 1968 deshalb folgende Zeilen an die Plattenfirma der Beatles verfasst: „Hier ist ein verrücktes und unerwartetes Problem, das euch…
Weiterlesen
Zur Startseite