Harry Styles: Premiere von „Don’t Worry Darling“ von angeblichem Streit zwischen Pugh und Wilde überschattet


von

Harry Styles zeigte sich zum ersten Mal in der Öffentlichkeit mit seiner neuen Freundin Olivia Wilde. Auf den 79. internationalen Filmfestspielen von Venedig 2022 feierten sie die Filmpremiere von „Don’t Worry Darling“.

Während Styles in dem Film die Hauptrolle verkörperte, führte seine Freundin Wilde die Regie und schlüpfte in eine kleine Nebenrolle. Der 122-minütige Thriller spielt in den 1950er Jahren: Alice (Florence Pugh) und Jack (Harry Styles) leben in einer Stadt namens Victory, die von Jacks Arbeitgeber finanziert wird. Während Jack sich auf der Arbeit einem geheimnisvollen Projekt widmet, führt Alice ein langweiliges Leben als Hausfrau. Schließlich setzt sie alles daran, um herauszufinden, worum es bei dem sogenannten „Victory-Projekt“ geht.

Florence Pugh im Streit mit Olivia Wilde: Wird die Co-Hauptdarstellerin ungerecht behandelt?

Styles und Wilde sollen bereits seit mehreren Monaten verheiratet sein. Nun waren sie am 5. September zum ersten Mal als offizielles Paar auf dem roten Teppich zu sehen. Begleitet wurden die beiden von den Schauspielern Chris Pine und Gemma Chan, die ebenfalls in „Don’t Worry Darling“ mitspielen. Co-Hauptdarstellerin Florence Pugh erschien nicht auf der Veranstaltung. Gerüchten zufolge soll sie mit Wilde in einem Streit verwickelt sein, der während der Dreharbeiten zustande kam.

Weitere Medien berichten davon, dass sie mit einer Sexszene im Trailer nicht zufrieden sei. In einem Gespräch für „Harper’s Bazaar“ soll sie sich darüber beschwert haben: „Wenn es nur um Sexszenen geht oder darum, dem berühmtesten Mann der Welt dabei zuzusehen, wie er jemanden oral befriedigt, ist das nicht der Grund, warum wir das machen. Das ist nicht der Grund, warum ich in dieser Branche bin“, so Pugh. Außerdem soll Styles eine dreimal höhere Gage als Pugh bekommen haben. Wilde dementierte bis dato alle Gerüchte.

„Don’t Worry Darling“ soll am 22. September in den deutschen Kinos erscheinen. Seht hier den offiziellen Trailer zum Film:

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++