Search Toggle menu

HBO-Vizepräsidentin lässt vermuten: Alle sterben im „Game of Thrones“-Finale!

Ist jetzt etwa ein massiver Spoiler zum Ende von „Game of Thrones“ an die Öffentlichkeit gelangt?

Francesca Orsi, Senior-Vizepräsidentin für HBO-Dramaserien, könnte laut „Variety“ in einem „Best of HBO“-Treffen in Jerusalem verraten haben, dass so gut wie jeder im Staffelfinale das Zeitliche segnen wird.

Vor Kurzem habe sich der gesamte Cast zur Drehbuchbesprechung für die letzten sechs Folgen der erfolgreichen Serie zusammengefunden. „Kein Cast-Mitglied hatte das Drehbuch vorher bekommen und nach und nach wurden sie mit ihrem Tod konfrontiert.“ Das Show-Ende sei ein sehr starker Moment im Leben und in der Karriere aller, Orsi weiter. Auch die Fans dürften diesen Fernsehmoment im Falle eines Massensterbens wohl so schnell nicht vergessen.

Die finalen Folgen von „Game of Thrones“ sind für 2019 geplant.

„Game Of Thrones“: Drachen-Angriff auf King’s Landing und Cersei Lannister?


„Game of Thrones“: Die letzten Momente der Arya Stark

2019 wird mir der achten Staffel das Ende von „Game of Thrones“ gekommen sein. Um das bevorstehende Serienfinale ranken sich viele Theorien und Gerüchte – nicht zuletzt auch durch kryptische Aussagen der Schauspielerinnen und Schauspieler selbst. Bei den neusten Andeutungen geht es um Arya Stark. In einem Interview mit dem „Guardian“ sagte die 21-jährige Maisie Williams, dass ihre letzte Aufnahme wunderschön sei. „Ich habe mit der perfekten Szene abgeschlossen. Ich war allein – Überraschung! Arya ist immer verdammt allein.“ Mehr kann die Schauspielerin natürlich nicht über ihre finalen Momente verraten. Im Juli war Williams mit den Dreharbeiten fertig, doch auch da die…
Weiterlesen
Zur Startseite