Heiliger Gral für Beatles-Sammler: „Help!“-Jacken werden versteigert


von

Die Jacken, die George Harrison und Ringo Starr im1965 erschienenen Beatles-Film „Help“ wie auch auf dem Cover des gleichnamigen Albums trugen, werden versteigert – gemeinsam mit 200 anderen Memorabilia-Stücken. Laut „BBC“ wird bei den Kleidungsstücken eine Summe von 82.000 bis 115.000 Dollar (umgerechnet rund 60.000 bis 84.000 Euro) erwartet.

Die Jacken stammen aus der Privatsammlung des „Help!“-Regisseurs Richard Lester und kommen am 20. März 2014 unter den Auktionshammer.

Der Leiter der Auktion, Paul Fairweather, dazu: „Wenn es um Beatles-Kleidung geht, muss das der heilige Gral für jeden Beatles-Sammler sein“.

Das alles passt gut ins Jubiläumsjahr der Beatles: Vor 50 Jahren betrat das Liverpooler Quartett erstmal US-amerikanischen Boden und spielte einen legendären Auftritt in der Ed Sullivan Show. Auch die diesjährigen Grammy Awards standen ganz im Zeichen der „Fab Four“. Neben dem Tribute-Abend „The Night That Changed America: A Grammy Salute To The Beatles“, bei dem unter anderem John Mayer, Alicia Keys und Eurythmics auftraten, kam es während der Award-Show auch zu einer Reunion der beiden noch lebenden ehemaligen Pilzköpfe, Paul McCartney und Ringo Starr.

Paul McCartney konnte sich auch gleich einen Grammy mit nach Hause nehmen: Für seine Kollaboration mit Dave Grohl und Krist Noveselic, den Song „Cut Me Some Slack“, gewann das ungewöhnliche Gespann die Trophäe für den besten Rock-Song.

🌇Bilder von "Grammy Awards 2014: die Fotos" jetzt hier ansehen